<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d14271588\x26blogName\x3dVERBAL+ESSENCE\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dBLACK\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://netweight.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://netweight.blogspot.com/\x26vt\x3d8314918799954047067', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

30 Oktober 2006

Alles Spießer!

Mein Vorschlag, das Mailing an Tierärzte mit einem Vet-T-Shirt-Contest zu verbinden, stieß mal wieder auf wenig Gegenliebe.

27 Oktober 2006

Designerdrogen

Endlich legal!
Ich hätte die hier allerdings lieber als Zäpfchen:


via

26 Oktober 2006

Ein verdammt langer Monat

Wenn ich mir meinen Kontostand so angucke ...

Nachtrag: Dabei werden die Tage immer kürzer: Erst halb 4 und meine Prinzenrolle Mehrkorn ist schon fast alle.

25 Oktober 2006

Ein hartes Brot

Die anhaltenden, wissenschaftlichen Misserfolge bei der Klonung eines Menschen nähren die Hoffnung in mir, dass ich mir als Fußgänger nie im Auto begegnen werde. Toi toi toi!

Become An Icon

Aus aktuellem Anlass und weil ich Hamburger äh die Hamburger schon immer knorke fand:

Was immer das sein mag. Aber es klingt cool. Ich hab' ja leider keine Zeit. Herr Stard vielleicht?

Nachtrag: Ich hab' mal auf meinen Link oben geklickt und hier noch ein paar Informationen gefunden.

24 Oktober 2006

I live and I learn Part 1

"Futterau" ist kein bekanntes Anbaugebiet für Tomaten. Das Wort "Futterautomaten" kann man demnach durchaus nach dem "Au" trennen. Muss man aber nicht.

19 Oktober 2006

Stock Riesen bitte, Frau Lange!

Nee, die Frau Nini war's. Danke dafür!

5 Dinge, die ich nicht habe, aber gerne hätte
  1. 1 LCD-Fernseher oder auch 2, 1 AV-Receiver, Lautsprecher, 1 PS3, 1 EOS 400D (das ist nicht das Cabrio), 1 Laptop, 1 Notebook (haha), 1 Golfschläger-Set, 1 Aufsitzrasenmäher ... das kann man doch wohl als 1 Ding zusammenfassen, oder wie?
  2. Jemanden, der mir in die linke hintere Seitentür fährt, damit ich endlich mal die Delle, die mir da ein freundlicher Zeitgenosse reingetreten hat, kostengünstig ausbessern lassen kann
  3. Urlaub
  4. Weihnachtsgeschenke, also für die anderen, die für mich siehe unter 1)
  5. Idealismus
5 Dinge, die ich habe, aber lieber nicht hätte
  1. den Baum vor meinem Balkon
  2. Nachbarn
  3. einen Chef
  4. Schlafbedürfnis
  5. ein Blog
5 Dinge, die ich nicht habe und auch nicht haben möchte
  1. Rückenhaare
  2. Brausepulver
  3. exotische Krankheiten ... und die unexotischen können mir eigentlich auch gestohlen bleiben
  4. PMS
  5. Lehgasteni
5 Gerngelesene, an die das Stöckchen weiterfliegt

Da hätte ich wohl früher aufstehen müssen ...

16 Oktober 2006

"Steffi, die Stripper sind da!"

Aus der Kategorie: "Sätze, die man nicht sagt, wenn bei der recht geräuschintensiven Feier zwei Polizeibeamte wegen nächtlicher Ruhestörung vor der Wohnungstür stehen."

11 Oktober 2006

Frequently Asked Question

K. aus M. fragt: Gibt es etwas Schöneres als auf der Stelle tretende Joggerinnen an roten Fußgängerampeln?

Antwort: Ja. Auf der Stelle tretende Joggerinnen ohne Sport-BH an roten Fußgängerampeln.


Anti-Faulheits-Zertifikat: Dieser Beitrag wurde ohne Copy & Paste erstellt.

Knigg' me baby, one more time

Ist es eigentlich unhöflicher, ein Kaugummi anzubieten oder keins anzubieten?

06 Oktober 2006

iRebel

Manchmal kommt der Rebell in mir durch und ich nehme einfach mehrere Multi Vitamin Gums auf einmal in den Mund. In verschiedenen Geschmacksrichtungen, also zum Beispiel Orange, Birne und Passionsfrucht.
Eines kann ich Euch sagen: Dieses Multifrucht-Geschmackserlebnis, dieses Mundhöhlen-Feuerwerk der Rezeptorenstimulans ist einfach unbeschreiblich. Man könnte es natürlich als Mischung aus zum Beispiel Orangen-, Birnen- und Passionsfruchtgeschmack beschreiben. Dann wäre es aber nicht mehr unbeschreiblich. Das ist aber eine andere Geschichte.

Was der Bauer nicht kennt und so weiter. Auch mal über den Tellerrand spucken, sag' ich ja immer.