<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d14271588\x26blogName\x3dVERBAL+ESSENCE\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dBLACK\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://netweight.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://netweight.blogspot.com/\x26vt\x3d8314918799954047067', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

15 November 2005

Patrick liest Grob

Darum!

Hätte ich gewusst, dass man mit dem Windows Audiorecorder nur 60 Sekunden aufnehmen kann, hätte ich beim ersten Mal nicht versucht, alles auf einmal vorzulesen schneller gelesen.
So sind es denn 4 Teile geworden:

Teil 1 (353 kb)

Teil 2 (335 kb)

Teil 3 (353 kb)

Teil 4 (209 kb)


Es war mir eine große Ehre, Herr Grob. Ich hoffe, ich habe sie nicht komplett verhunzt. Die Geschichte meine ich.

Nachtrag: Man sollte idealerweise synchron die Geschichte mitlesen.

17 Comments:

Anonymous Susanne said...

Manchmal sind schwierige Murmellaute zu verstehen. Aber an sich nicht schlecht *g*

15 November, 2005 22:12  
Blogger Patrick said...

Stimmt, ich hätte die Katze vorher aus meinem Mund nehmen sollen ... ^^

15 November, 2005 22:23  
Blogger der.Grob said...

hut ab. sie können vorlesen wie kein zweiter. und dann fallen ihnen sogar noch fehlende buchstaben auf. großartig, herr patrick. großartig. ^^

15 November, 2005 23:04  
Blogger fishcat said...

Exzellent, Herr Patrick. Ich hatte meine helle Freude. Vor allem, wenn Sie laut überlegt haben :)

15 November, 2005 23:36  
Blogger dielux said...

aber es steht nicht geschrieben "... ich setzte mich auf die stufen vor der treppe vor dem haus...".

ich liebe sie, herr patrick. ich möcht sie knutschen.

16 November, 2005 00:47  
Blogger der.Grob said...

ich auch. (jetzt ist es raus. ^^)

16 November, 2005 01:27  
Anonymous SirDregan said...

möchten wir das nicht alle?

16 November, 2005 09:44  
Blogger flensman said...

grosse sache herr patrick! die ganze firma lauschte ihren worten und ist völlig ergriffen von ihren fähigkeiten!

16 November, 2005 10:00  
Blogger Patrick said...

... und das sagt Ihr jetzt auch nicht bloß so?

GROUP HUG!!!!!einself

16 November, 2005 10:15  
Blogger der.Grob said...

würden wir niemals tun. niemals.

16 November, 2005 10:31  
Blogger dielux said...

niemals.

16 November, 2005 11:16  
Blogger Bloggsberg said...

Hans Paetsch ist ein Dreck gegen Sie, Patrick.

16 November, 2005 12:34  
Blogger pulsiv said...

es hat ein wenig über die schmach meiner niederlage hinweggetröstet...

16 November, 2005 14:24  
Blogger Patrick said...

Hans Paetsch ... war der gut?

Herr Pulsiv, das werte ich mal als Kompliment.

Ich bin heute übrigens ironieresistent, meine Damen und Herren. Da können Sie schreiben was Sie wollen. ^^

16 November, 2005 21:05  
Blogger die-kleine-anja said...

lol. ich schliesse mich der knutschsache an :-)

16 November, 2005 21:59  
Blogger Bloggsberg said...

Hans Paetsch ist DER Erzähler schlechthin. Seine markant großväterliche Stimme kennt man doch von Hörspielen, aus dem Fernsehen etc.

17 November, 2005 06:27  
Blogger Patrick said...

Bis auf das "großväterlich" fühl' ich mich jetzt mal geschmeichelt.

Knutschen ist auch gar nicht so gefährlich, Frau Anja. Hab' ich von Frau Lux gelernt. Theoretisch.

17 November, 2005 09:52  

Kommentar veröffentlichen

<< Home