<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d14271588\x26blogName\x3dVERBAL+ESSENCE\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dBLACK\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://netweight.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://netweight.blogspot.com/\x26vt\x3d8314918799954047067', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

22 Juni 2007

Freitagstexter

Es kann einem doch nix Besseres passieren, als den Freitagstexter zu gewinnen, wenn man mitten in der Contentkrise steckt ...

Für alle, die später zugeschaltet haben, hier noch einmal kurz die Regeln:
Gesucht sind je 100 Headlines ist eine Bildunterschrift Slash -überschrift zu folgendem Bild. Die zulässige Kommentaranzahl je Teilnehmer ist unbegrenzt (Ist das gut formuliert?). Ich suche mir am Mittwoch den subjektiv Besten (m/w) aus und der darf dann den nächsten Freitagstexter ausrichten. Here we go ...

27 Comments:

Anonymous eigenart said...

Immer das Gleiche mit den Engländerinnen: Eigentlich sehr hübsch - aber die Zähne, DIE ZÄHNE!

22 Juni, 2007 09:39  
Anonymous eigenart said...

Richtig lustig wurde es, als sie "Pfefferkuchen" sagte.

22 Juni, 2007 10:39  
Blogger Ninifaye said...

Erfolgreiche Sozial-Prävention in Neukölln. Seit der Seifenaktion wird deutlicher weniger gepöbelt.

22 Juni, 2007 11:23  
Anonymous Ad said...

schnauze voll von teilchen? lernen sie fremdsprachen.

22 Juni, 2007 11:53  
Anonymous dieJulia said...

Phänomen 'Komakeksessen'

Plätzchen essen, bis nichts mehr geht, ist als Komakeksessen bekannt und ein zunehmendes Phänomen unter Jugendlichen, wie die WHO in einer neuen, beunruhigenden Studie feststellte.

22 Juni, 2007 12:31  
Blogger ramses101 said...

"Mhmhmhmhmhmhm"

(Einer muss ja ...)

22 Juni, 2007 14:24  
Anonymous eigenart said...

Da Johanna von ihrer Mutti für jedes paar Socken, das sie stopfte, jeweils einen Keks bekam, erschien es ihr nur logisch, so darauf hinzuweisen, dass sie dringend neue Socken brauchte.

22 Juni, 2007 15:02  
Anonymous donvanone said...

Von wegen "Große Klappe - nichts dahinter"...

22 Juni, 2007 15:20  
Anonymous donvanone said...

Heute lernen wir eine Maß Bier zu exen.
Teil 1: Trockenübung

22 Juni, 2007 15:24  
Anonymous donvanone said...

Die neuartige "Hefe 2.0" geht erst in Kontakt mit Speichel auf, wodurch sich Backwaren wesentlich platzsparender verpacken lassen.

22 Juni, 2007 16:17  
Blogger van said...

zahnärzte sind auch nicht mehr das, wofür man sie bezahlt.. als er sagte "sie brauchen da ein paar kronen", hatte sie nicht wirklich makronen in betracht gezogen...

22 Juni, 2007 16:29  
Anonymous vera chimscholli said...

»Iff fffluck augg runter.«

22 Juni, 2007 16:36  
Anonymous Weltregierung said...

"GOT MILK?"


- Oldskoolregierung.

22 Juni, 2007 17:21  
Anonymous baumgarf said...

Überbiss

23 Juni, 2007 00:27  
Anonymous baumgarf said...

Siegerin im Krümelmonster-Gedächtniswettbewerb

23 Juni, 2007 00:31  
Anonymous baumgarf said...

Ein Fall für die Spürhunde: immer häufiger werden Drogen hinter einer Lage harmloser Kekse verborgen.

23 Juni, 2007 00:33  
Anonymous baumgarf said...

Susanne verstand es geschickt, ihren Silberblick zu kaschieren.

23 Juni, 2007 00:37  
Blogger samoafex said...

*rofl* - got milk?
ich wollte mitmachen, aber besser als "got milk?" geht's einfach nicht, glaub' ich :)

23 Juni, 2007 09:26  
Anonymous baumgarf said...

Damit zog Rotkäppchen mit der Großmutter gleich.

23 Juni, 2007 13:41  
Blogger Mikes comment said...

Der Forschung ist es gelungen, Genmais zu produzieren, dessen Körner beim Kontakt mit Speichel sofort zu gleichmäßigen geometrischen Formen aufpoppen. Es wird allerdings empfohlen, nur ein Korn auf einmal zu verzehren; auch weil sich beim Kontakt mit Bakterien aus dem Enddarm spitze, festfaserige Auswüchse bilden. Verletzungsgefahr!

23 Juni, 2007 15:45  
Blogger stilhäschen said...

Heidrun war genervt: schon wieder war sie die einzige aus der ganzen Maschine, die zur Gebäckkontrolle antreten mußte.

23 Juni, 2007 16:51  
Blogger stilhäschen said...

Vier Kilo Übergebäck. Das wird teuer.

23 Juni, 2007 16:52  
Anonymous lux said...

"bomchicawahwah"

25 Juni, 2007 12:08  
Anonymous wort-wahl said...

'irgendwie muss ich doch von dieser furchtbaren frisur ablenken können...' dachte sich sonja vor ihrem ersten date.

25 Juni, 2007 21:01  
Blogger ramses101 said...

"Übergebäck" ist zwar nicht zu toppen, aber um wenigstens einen ernst gemeinten Beitrag abzuliefern:

"Cookies löschen?"

26 Juni, 2007 14:13  
Anonymous Weltregierung said...

(Um nicht wegen anglizistischer Plagiatsvorwürfe am Pranger zu stehen)

"Hat jemand Milch?"



- Grinsregierung.

27 Juni, 2007 09:22  
Blogger Der_grosse_Transzendentale_Steini said...

Ehrgeiziges Ziel: Bio-Supermärkte planen, zukünftig 80% der Verkaufsverpackungen einzusparen.

29 Juni, 2007 13:30  

Kommentar veröffentlichen

<< Home